« Zurück zur Übersicht

Air Berlin vergrößert Business Class

11. August 2017

Eine besonders starke Nachfrage verzeichnet die Airline auf innerdeutschen Flügen sowie Zubringerflügen zu den Langstreckenverbindungen ab Berlin und Düsseldorf. Der Verkaufsstart und zugleich das erste Reisedatum für die zusätzlichen Business-Plätze ist der 1. September 2017. Die Flugzeuge werden derzeit umgerüstet.

Passagiere der Business Class können Snacks und Getränke sowie ab 60 Minuten Flugdauer ein warmes Gourmetgericht aus dem Airbistro kostenlos auswählen, kommen in den Genuss von 81 cm Beinfreiheit und einem garantiert freien Mittelplatz. Darüber hinaus sind zwei Gepäckstücke mit einem Gewicht bis 32kg sowie zwei Handgepäckstücke bis je 8kg inklusive. Die Tickets für die Business Class können kostenlos umgebucht und erstattet werden. Auch Reservierungen für einen Gang- bzw. Fensterplatz sind kostenfrei. Zu den weiteren Vorzügen zählen beispielsweise das Einchecken am Priority-Schalter, die Fastlane an der Sicherheitskontrolle, das Priority-Boarding sowie der Zugang zu Lounges und Aircafés im Air Berlin Streckennetz.

"Aufgrund des überaus positiven Feedbacks haben wir beschlossen, das Angebot auf die zweite Sitzreihe auszuweiten und halten uns die Option eines weiteren Ausbaus offen. Das ist der Auftakt für eine ganze Reihe von Produktverbesserungen an Bord. Das Fliegen mit Air Berlin wird noch einfacher und komfortabler für unsere Gäste“,sagt Götz Ahmelmann, Chief Commercial Officer von Air Berlin.

(red)

tip-online.at

« Zurück zur Übersicht