« Zurück zur Übersicht

EVA Air feiert Ankunft des ersten Dreamliner

13. Mai 2019

Nach einer Pressekonferenz im renovierten VIP Terminal des Wiener Flughafens mit Medienvertretern und einem Chor der Wiener Sängerknaben lud das EVA Air Österreich-Team rund um General Manager Edward Ho zu einer Flugzeugbesichtigung in den Dreamliner.

„Wien war 1991 die erste Langstreckendestination im EVA Air-Netzwerk und ist jetzt auch die erste Langstreckendestination, die mit der Boeing 787-9 bedient wird. Darauf sind wir sehr stolz“,so Edward Ho.

30-jähriges Jubiläum 

Nicht nur das neue Fluggerät gab Anlass zum Feiern. EVA Air feierte zudem den 2-Millionsten Passagier und das 30-jährige Bestehen der Airline. Die internationale Fluggesellschaft wurde 1989 von Dr. Yung-Fa Chang gründete und bedient inzwischen mehr als 60 Destinationen mit fast 80 Flugzeugen.

„Ich gratuliere EVA Air herzlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum und bedanke mich zugleich für unsere langjährige, ausgezeichnete Partnerschaft, die seit dem Erstflug nach Wien besteht“,so Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus.

Seitdem habe sich das Aufkommen aus Asien in Wien um fast 360 % auf 2,1 Mio. Nächtigungen erhöht, woran die taiwanesische Fluggesellschaft mit Bedeutung für die gesamte Region wesentlich Anteil habe, erklärt Kettner weiter.

Zwei Klassen mit neuem Design

Bis 2022 werden zwei weitere Boeing 787-9 sowie zwanzig Boeing 787-10 in die Flotte aufgenommen. EVA Air hat für die Flugzeuge ein moderneres, globales Designkonzept übernommen und mit Boeings neuesten Flugzeugtechnologien kombiniert. Der Dreamliner ist für 304 Passagiere in zwei Klassen konzipiert – mit 26 Plätzen in der Royal Laurel Class und 278 Plätzen in der Economy Class. (red)

tip-online.at

« Zurück zur Übersicht