« Zurück zur Übersicht

Hamburg Airport und der G20-Gipfel am 7./8. Juli 2017

12. Juni 2017

Wenn am 7. und 8. Juli das G20-Gipfeltreffen der größten Industrienationen und Schwellenländer stattfindet, rückt Hamburg in den Blickpunkt der Weltpolitik. Für die Stadt ist das eine gute Gelegenheit, sich weltoffen und gastfreundlich zu präsentieren. Viele der Teilnehmer werden dabei über Hamburg Airport anreisen.

Aufgrund der Größenordnung der Veranstaltung können wir Einschränkungen für unsere Passagiere zum Zeitpunkt des Gipfels nicht hundertprozentig ausschließen. Hier finden Sie eine Übersicht häufiger Fragen rund um G20 und den Hamburg Airport. Wir werden die Fragen kontinuierlich erweitern und so das Informationsangebot auf dieser Seite ausbauen.

Fragen und Antworten

Was bedeutet G20 für den Flughafen Hamburg?
Gibt es Einschränkungen bei der An- und Abreise zum Flughafen?
Muss ich mit längeren oder veränderten Anfahrtszeiten rechnen?
Sind Einschränkungen der Parksituation möglich?
Geht mein Flug wie gewohnt oder gibt es Veränderungen?
Muss ich während des G20-Gipfels mit zusätzlichen Sicherheitskontrollen rechnen?
Gibt es ein Bürgertelefon der Polizei, über das ich mich über Straßensperrungen oder sonstige Verkehrsbehinderungen informieren kann?
Bleiben die Aussichtsplattformen geöffnet?
Bleiben das Café Himmelsschreiber sowie das Coffee to Fly für die Allgemeinheit geöffnet?
Wo erhalte ich Informationen über die G20-Planungen und den Ablauf in Hamburg sowie zu den politischen Aspekten?
Wo bekomme ich als Spotter die besten Fotos? Gibt es besondere Angebote für Spotter?
Werden Spottern im Voraus die Landezeiten der Sondermaschinen mitgeteilt?
Gibt es die Möglichkeit, die Staats- und Regierungsmaschinen zu fotografieren und zu filmen?

https://www.hamburg-airport.de/de/g20.php

« Zurück zur Übersicht