« Zurück zur Übersicht

Last Minute zahlt sich nicht mehr aus

12. März 2019

Reisende sollten dieses Jahr ihre Flüge an einem Wochenende buchen, wenn sie dabei etwas Geld sparen möchten. Hotelbuchungen sollte man dagegen eher an einem Freitag tätigen. Ebenso lohnt es sich, Flug und Hotel mindestens drei Wochen vor Reiseantritt zu buchen. Und wer seinen Wochentag-Businesstrip um einen Samstag verlängert, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Das zeigt zumindest die an Endkunden gerichtete Studie Travel Pricing Outlook 2019 von Ebookers und der Airlines Reporting Corporation (ARC).

Last-Minute-Buchungen lohnen sich gemäss der Studie nicht mehr, im Gegenteil. Sie können laut der Studie richtig teuer werden. Hingegen spart bis zu 20%, wer an einem Sonntag bucht. Vermeiden sollte man Buchungen am Donnerstag oder Freitag, das sind der Studie zufolge die teuersten Tage. Genau umgekehrt ist es bei den Hotelbuchungen: Die sind am Freitag am günstigsten und am Sonntag am teuersten. Dafür sind Donnerstag und Freitag optimal, um einen Trip zu beginnen, so lassen sich 10% auf Flugbuchungen sparen. Und wer seine Geschäftsreise noch um den Samstag für privates Sightseeing verlängert, kann bis zu 25% auf den Totalkosten sparen.

aboutTRAVEL.ch

« Zurück zur Übersicht