Haben Sie Fragen zu

Slowakei verschärft Ausgangsbeschränkungen

Die Slowakei startet in das neue Jahr mit verschärften Coronavirus-Maßnahmen.

Die Menschen dürfen sich vom Neujahrstag an nicht mehr mit Leuten aus fremden Haushalten treffen. Das beschloss das Kabinett nach Angaben der Agentur TASR auf einer Sondersitzung gestern Abend in Bratislava. Zudem dürfen die Slowakinnen und Slowaken ihren jeweiligen Landkreis nur noch in Ausnahmefällen verlassen. Dies gilt zunächst bis zum 24. Januar.

„Leider machen viele Leute kreuz und quer Besuche – und die Krankenhäuser kollabieren“, sagte Ministerpräsident Igor Matovic. Hotels dürfen keine neuen Gäste mehr aufnehmen, die Skigebiete müssen schließen. 

>> Aus urheberrechtlichen Gründen können Sie hier den kompletten Artikel lesen:
news.ORF.at

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​