Haben Sie Fragen zu

Italien verschärft Einreise aus Österreich

Nach Deutschland, das ab Sonntag an den Grenzübergängen zu Tirol und Tschechien scharf kontrollieren will, kündigte auch Italien strengere Regeln für die Einreise aus Österreich an.

Der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza will mit der vorerst bis 5. März geltenden Verordnung die Verbreitung der Virusmutationen einschränken. Die italienische Verordnung könnte verlängert werden, sollten es die Umstände erfordern. Die Maßnahmen gelten für jede Person, die sich für einen Zeitraum von mehr als zwölf Stunden in Österreich aufgehalten hat, also auch für Durchreisende.

Vor der Einreise nach Italien muss ein negativer Test vorgelegt werden, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Innerhalb von 48 Stunden nach der Einreise in Italien müssen sich aus Österreich kommende Personen einem weiteren Test und einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen. Danach müssen sie einen negativen Test vorlegen.

>> Aus urheberrechtlichen Gründen können Sie hier den kompletten Artikel lesen:
CoV-Test und Quarantäne: Italien verschärft Einreise aus Österreich - news.ORF.at

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​