Haben Sie Fragen zu

Flughafen Salzburg präsentiert Sommerflugplan 2021

Neben den bewährten und beliebten Klassikern bietet der Salzburg Airport Reisenden für den Sommer 2021 neue Strecken wie Dubai, Zakynthos oder Zypern.

Der Airport stellt sein Sommerprogramm 2021 für Fluggäste aus Salzburg, Bayern und den umliegenden Regionen vor: Gemeinsam mit Airline-Partnern, Reiseveranstaltern (allen voran TUI, Rhomberg Reisen und weiteren) und allen Touristikern wurde ein Destinationsangebot aufgelegt, das sowohl die beliebten Sommerklassiker als auch einige neue Ziele beinhaltet.

„Ich bin überzeugt, dass es bis zum Beginn des Sommers möglich sein sollte, mit grünem Pass, Tests und Impfungen und genau geregelten Rahmenbedingungen wieder mit dem Flugzeug zu reisen und eine möglichst unbeschwerte Auszeit im Urlaub genießen zu können“,so Flughafen Geschäftsführerin Bettina Ganghofer.

NEU in der Sommersaison 2021

  • Griechenland: Zakynthos und Karpathos

  • Italien: Lamezia Terme

  • Deutschland: Hansestadt Lübeck (Ostseebäder)

  • Zypern: Larnaca

  • Vereinigte Arabische Emirate: Dubai

  • Saudi Arabien: Riad und Jeddah

Die Sommerklassikern für 2021

Zusätzlich zu Karpathos und Zakynthos sind die Sonneninseln Kreta, Rhodos, Kos und Korfu im Flugplan zu finden. Der Korsika-Profi Rhomberg Reisen hat wieder Calvi aufgelegt und auch Sardinien mit Olbia darf nicht im Flugprogramm fehlen.
Auch die Ziele Mallorca, Hurghada und Antalya sind fester Bestandteil des Programms.

Luxair verbindet die Mozartstadt zudem mit Luxemburg und mit Turkish Airlines geht’s wieder NONSTOP zum neuen HUB Flughafen Istanbul, wo Passagiere nicht nur die spannende Metropole zwischen Orient und Okzident erwartet, sondern auch vielfältige Weiterflugmöglichkeiten im Streckennetz des türkischen Nationalcarriers angeboten werden.

British Airways wird London Gatwick wiederaufnehmen, Ryanair fliegt nach London Stansted und Eurowings sorgt für die Anbindung an die deutschen Metropolen Berlin, Düsseldorf, Köln und Hamburg. Mit der Lufthansa wird es zudem wieder mehrmals täglich nach Frankfurt gehen und von dort aus in das gesamte Netz der Star Alliance. (red) 

tip-online.at

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​