Haben Sie Fragen zu

AUA: Neue Verbindung in die Ukraine

Ab 17. Mai 2021 fliegt Austrian Airlines dreimal wöchentlich nach Zaporizhzhia in der Ukraine.

Die Strecke Wien - Zaporizhzhia ist erstmals im Angebot und soll künftig dreimal pro Woche mit einer Embraer 195 bedient werden. Eine Aufstockung auf eine tägliche Verbindung ist im Laufe des Sommers geplant. Damit verstärkt Österreichs Heimatairline die Präsenz in der Ukraine: Neben Zaporizhzhia sind schon jetzt Kiew, Lemberg und Odessa im Programm.

  • Wien – Zaporizhzhia: Montag, Mittwoch, Freitag - 10:35 – 13:45 Uhr 

  • Zaporizhzhia – Wien: Montag, Mittwoch, Freitag - 14:30 – 15:50 Uhr 

30 Jahre Ukraine-Verbindung 

Die heutige Ankündigung der neuen Strecke fällt an einen besonderen Tag. Denn am 1. April 1991 flog Austrian Airlines mit Kiew zum ersten Mal in die Ukraine.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die Aufnahme von Zaporizhzhia am heutigen 30 Jahre Jubiläum unserer Ukraine-Verbindungen bekannt geben können. Wir verstärken damit nicht nur unser Ukraine-Angebot, sondern auch unser traditionell starkes Netzwerk nach Osteuropa",so Austrian Airlines CCO Michael Trestl. 

Tickets von und nach Zaporizhzhia sind ab heute buchbar. Die Strecke Wien-Dnipro wird aufgrund der Nähe zu Zaporizhzhia nicht mehr aufgenommen. Die beiden Städte liegen lediglich 85 km auseinander.

Auf der Austrian Airlines Website finden Passagiere Informationen zu den Themen Reisen in Zeiten von Corona, FFP2-Maskentragepflicht, länderspezifische Reisebestimmungen oder flexible Umbuchungsregelungen. Die Angaben werden laufend ergänzt. (red) 

tip-online.at

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​