Haben Sie Fragen zu

Spanien: Corona-Teststationen an drei Flughäfen

Die Einrichtung von Corona-Teststationen an den Flughäfen in Spanien nimmt langsam Form an: Seit 18. März wurden sukzessive drei Einrichtungen in Betrieb genommen.

Gut Ding braucht Weile. Wenn uns die leidige Pandemie etwas gelehrt hat, dann diese Binsenweisheit. Hatte Spanien noch im Jänner angekündigt, dass es auf 15 Airports im Land Corona-Teststellen für abreisende Passagiere gebe, dürfte die Umsetzung länger als erhofft gedauert haben. Immerhin: Seit 18. März seien Testzentren in Madrid, Málaga und Sevilla in Betrieb, heißt aus auf Anfrage beim Spanischen Fremdenverkehrsamt in Wien. Die Anmeldung für einen PCR-, Antigen- oder Antikörper-Test erfolgt über eine – bisher nur auf Spanisch und Englisch geführte – Homepage.

Madrid, Málaga, Sevilla

In Madrid werden die Tests am Aeropuerto Adolfo Suárez Madrid-Baraja von Monatg bis Samstag von 02:00 bis 20:30 Uhr angeboten, am Sonntag von 07:30 bis 20:30 Uhr. Die Öffnungszeiten der Teststation am Aeropuerto de Málaga-Costa del Sol sind täglich von 08:00 bis 18:00 Uhr, in Sevilla von 08:00 bis 14:00 Uhr. Die Öffnungszeiten sollen schrittweise an das Aufkommen der Flüge angepasst bzw. erweitert werden. Die Testzentren sind jeweils im Departure Bereich eingerichtet, der Zugang erfolgt nur gegen Vorlage eines Tickets oder Boarding Passes, längstens 72 Stunden vor Abflug.

In Madrid liegt das Test-Zentrum im Business Center, T4 Terminal, 2. Stock, Public Zone. In Málaga ist der Travel COVID Test im T2 Terminal, nach dem Eingang links, zu finden. In Sevilla liegt das Testzentrum im Terminal I, rechts neben der Security.

Kosten, Dauer

Ein PCR-Test kostet 58,60 EUR, das Ergebnis soll, bei Testung zwischen 02:00 und 07:30 Uhr, nach 12 bis 16 Stunden vorliegen. Ein Antigen-Test beläuft sich auf 24,45 EUR und verspricht das Resultat nach 15 bis 20 Minuten. Ein Antikörper-Schnelltest schlägt sich mit 29,34 EUR zu Buche und verspricht das Ergebnis nach ebenfalls 15 bis 20 Minuten.

Das Ergebnis kommt per Email, kann aber auch online abgerufen werden unter https://www.travelcovidtestcenter.com/. Die Anmeldung erfolgt über denselben Link.

Sollte der Test positiv ausfallen, wird das „Gesundheits-Warnprotokoll“ („protocolo de alerta sanitaria“) der jeweiligen spanischen Autonomen Region umgesetzt. (red.)

tip-online.at

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​