Haben Sie Fragen zu

Diese Länder lockern Einreise für Geimpfte

Teilweise fallen Test- und Quarantänepflicht weg. Die folgenden Länder gehören dazu.

Je länger, desto mehr Länder setzen auf Sonderregeln für Geimpfte. Dänemark hebt die Test- und Quarantänepflicht für Geimpfte ab dem 1. Mai auf und Israel öffnet ab dem 23. Mai sogar nur für geimpfte Touristen. Und in Zypern müsse geimpfte Schweizer bereits seit dem 1. März keinen negativen PCR-Test mehr vorweisen und auch nicht mehr in Quarantäne. 

In den meisten Ländern gelten aber nach wie vor zahlreiche Einreisebestimmungen. Unabhängig davon, ob man geimpft ist oder nicht. 

In Island und ab 8. Mai auf Barbados sind Geimpfte zwar von der Quarantäne, nicht aber von der Testpflicht befreit. Bei der Ankunft in beiden Länder muss man sich nach wie vor einem Corona-Test unterziehen und das Resultat abwarten. Auch Griechenland lässt seit Kurzem die Quarantäne für Geimpfte fallen.

Unter den Ländern mit Privilegien sind auch weitere Tourismus-Destinationen. So verkürzt sich die Quarantänezeit in Thailand immerhin von zehn auf sieben Tage. Auch die Seychellen ermöglichen zweifach Geimpften, deren Impfung mindestens zwei Wochen zurückliegt, auf die Quarantäne zu verzichten. Nicht aber auf den negativen Corona-Test.

Weitere Länder, die das Einreiseverfahren für Geimpfte lockern:

  • Estland

  • Georgien

  • Libanon

  • Litauen

  • Moldawien

  • Nepal

  • Polen 

  • Rumänien

  • San Marino

  • Slowenien

aboutTRAVEL.ch

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​