Haben Sie Fragen zu

Testpflicht bei Einreise aus drei Ländern

Wer aus den Niederlanden, aus Spanien oder aus Zypern nach Österreich einreist, muss sich künftig einem PCR-Test unterziehen. Die Testpflicht gelte nur für jene, die via Direktflug aus einem der drei Länder einreisen. Ausgenommen sind vollständig Geimpfte, Genesene mit mindestens einer Impfung und Personen, die einen negativen PCR-Test vorweisen können.

Wer nicht vollständig geimpft ist und auch kein negatives PCR-Testergebnis vorlegen kann, muss den Test noch auf dem Flughafen nachholen. Dafür soll es kostenlose Testangebote geben. In Quarantäne müssen Einreisende erst bei einem positiven Ergebnis. Wer einen Test verweigert, dem drohen Strafen in der Höhe von bis zu 1.450 Euro. Der exakte Zeitpunkt, wann die Testpflicht schlagend wird, sei noch in Abstimmung, hieß es.

Köstinger: „Sicherheit geht vor“

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) sagte, Sicherheit gehe vor. „Wir unternehmen alles, um Reisewarnungen zu vermeiden. Daher schaffen wir nun für Länder, die beim Infektionsgeschehen unter besonderer Beobachtung stehen, die PCR-Testpflicht bei der Einreise über heimische Flughäfen.“ Damit wolle man „Infektionsketten bei Reiserückkehrern und Urlaubsgästen möglichst rasch unterbrechen“.

Coronavirus: Mit welcher Strategie durch den Sommer?

Die deutsche Regierung hatte am Freitag ganz Spanien und die Niederlande wegen hoher Coronavirus-Infektionszahlen in der Pandemie zum Hochrisikogebiet erklärt. Für Reiserückkehrer, die nicht geimpft oder von CoV seit bis zu sechs Monaten genesen sind, gilt damit eine zehntägige Quarantänepflicht. Bei Hochrisikogebieten kann ein vorgelegter Negativtest in Nachbarland erst nach fünf Tagen von der Quarantänepflicht befreien.

>> Aus urheberrechtlichen Gründen können Sie hier den kompletten Artikel lesen:
Spanien, Niederlande, Zypern: Testpflicht bei Einreise aus drei Ländern - news.ORF.at

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​