Haben Sie Fragen zu

IATA-Vize rechnet mit höheren Flugpreisen

Investitionen in die Dekarbonisierung werden auf die Passagiere überwälzt.

Die Dekarbonisation der Luftfahrt wird zu höheren Flugticketpreisen führen. «Fliegen wird teurer, das verheimlichen wir nicht», erklärte Sebastian Mikosz, Vizepräsident der International Air Transport Association (IATA), in der Konsumentenendung ‘A Bon Entendeur’ des Westschweizer Fernsehens RTS. «Die Dekarbonisierung ist mit Kosten verbunden, vor allem mit Kosten für Investitionen in Technologien, die es nicht gibt.»

Es gebe eine Diskussion über den Prozentsatz, um den die Flugpreise steigen werden. «Die Fluggesellschaften werden einen Teil davon auffangen, und ein Teil wird natürlich in der Erhöhung der Ticketpreise sichtbar sein», sagt Sebastian Mikosz.

Die IATA mit 290 Fluggesellschaften hat sich verpflichtet, bis 2050 einen Netto-Kohlenstoffausstoss von null zu erreichen. Um das Ziel zu erreichen, setzt die IATA vor allem auf Sustainable Aviation Fuels (SAF), nachhaltige Kraftstoffe, die langfristig zu einer massiven Senkung der Emissionen des Sektors führen könnten.

Mit einem Anteil von 0,05% an den derzeit in der europäischen Luftfahrt verwendeten Treibstoffen sind diese jedoch noch nicht sehr weit verbreitet. «In den nächsten zehn Jahren wollen wir den Anteil auf 10-15% erhöhen», so Sebastian Mikosz.

(Business Traveltip)

aboutTRAVEL.ch

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​