Haben Sie Fragen zu

Skyguide-Panne: Swiss musste bisher 30 Flüge streichen

Eine Normalisierung des Flugbetriebs wird im Laufe des Tages erwartet.

Der Luftraum Schweiz ist wieder geöffnet und der Flugbetrieb von Swiss kann nun nach und nach wieder aufgenommen werden. Erste Flugzeuge der Schweizer Airline sind bereits wieder gestartet und gelandet, der Grossteil der umgeleiteten Flugzeuge ist auf dem Weg nach Zürich. Eine Normalisierung des Flugbetriebs wird im Laufe des Tages erwartet.

Es kann allerdings noch zu Unregelmässigkeiten kommen. Reisende werden gebeten, sich auf swiss.com über den aktuellen Flugstatus zu informieren. Bisher sind 30 Kurzstreckenflüge von und nach Zürich und Genf gestrichen worden, davon sind rund 6400 Fluggäste betroffen. Für die betroffenen Kund*innen wird nun nach Lösungen, beispielsweise in Form von Umbuchungen, gesucht.

aboutTRAVEL.ch

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​