Haben Sie Fragen zu

KLM erhöht Flugfrequenz zwischen Graz und Amsterdam

Mit Beginn der Wintersaison 2022 bietet KLM Reisenden insgesamt 10 wöchentliche Flüge von Graz nach Amsterdam.

Ab diesem Winter stockt KLM die Frequenz ab der steirischen Hauptstadt um vier Verbindungen auf 10 Flüge pro Woche auf. Die GRZ-AMS Flugverbindung wird dabei mit einer Embraer 195 bzw. einer Embraer 175 durchgeführt. Diese bieten eine Kapazität von 20 Sitzplätzen in der Business Class, acht Sitzen in der Economy Comfort-Zone sowie 104 bzw. 60 Sitzen in der Economy Class an.

"Es freut uns sehr, dass wir kurz nach dem 5ten Geburtstag der Strecke von Graz nach Amsterdam diese guten Nachrichten haben. Die zusätzlichen Flüge sind nicht nur für den Lokalverkehr zwischen Graz und Amsterdam interessant sondern ermöglichen signifikant bessere Anschlüsse zu vielen Destinationen im weltweiten Streckennetz der KLM",so Guido Hackl, Country Sales Manager von Air France KLM. 

Der neue Winterflugplan auf der Strecke GRZ-AMS im Detail:

  • Amsterdam - Graz: 11:55 - 13:35 Uhr

  • Graz - Amsterdam : 14:05 - 15:55 Uhr 

Diese Flüge werden täglich durchgeführt.

Neu dazu kommen folgende Flüge:

  • Amsterdam - Graz: 17:10 - 18:50 Uhr 

  • Graz - Amsterdam: 19:30 - 21:20 Uhr

Diese Flüge werden montags, freitags & sonntags durchgeführt.

Mit dem neuen Flugplan und der höheren Flugfrequenz von 10 wöchentlichen GRZ-AMS-Flügen bietet KLM allen Reisenden zudem eine bessere Anbindung zu Destinationen wie beispielsweise: 

  • in Europa: Barcelona, Madrid, Kopenhagen, Stockholm

  • international: Kapstadt, Boston, New York, Toronto

Dream Deals von KLM

Zudem bietet KLM Reisenden noch bis 28. September 2022 wieder "Dream Deals", für den Reisezeitraum bis spätestens 31. März 2023, an.  Tickets zum Sonderpreis werden dabei sowohl für die Economy als auch für die Business Class angeboten. Zu den Zielen zählen unter anderem: Aruba, Curacao, Bonaire, Saint Maarten, New York, Chicago, San Francisco und Miami.  
Weitere Details dazu unter: www.dream.klm.com (red) 

tip-online.at

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​