Haben Sie Fragen zu

Krisenhinweise – powered by A3M für die Woche 29/30

Krisenfrühwarn-Experte A3M stellt für uns daher bis auf weiteres wöchentlich einige der wichtigsten Krisen zusammen.

Día Nacional de Galicia in Spanien

Am Samstag, den 24.07., wird in der spanischen Region Galicien der Día Nacional de Galicia gefeiert. Im Zuge dessen ist mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen. Eventuelle Demonstrationen können zu lokalen Verkehrseinschränkungen und gewaltsamen Zwischenfällen führen.

Proteste gegen die Einführung des COVID-Passes in Frankreich

Ebenfalls am Samstag, den 24.07., demonstrieren die Menschen in der französischen Hauptstadt Paris gegen die flächendeckende Einführung des COVID-Passes statt, der von August an Voraussetzung für den Besuch von Restaurants oder Einkaufszentren sowie die Nutzung von Zügen oder Flügen im Inland sein soll. Es ist mit lokalen Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

Demonstration von Impfgegnern in Athen

Außerdem protestieren am Samstag, den 24.07., Gegner der Corona-Impfungen morgen in Athen. Auch hier sind örtliche Verkehrseinschränkungen möglich.

Budapest Pride March in Ungarn

Nicht zuletzt findet am Samstag, den 24.07., in der ungarischen Hauptstadt Budapest ein Pride March für die Rechte der LGBTQ-Community statt. Mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ist zu rechnen, gewaltsame Zwischenfälle können nicht ausgeschlossen werden.

Parlamentswahlen in Somalia

In Somalia wählen die Bürgerinnen und Bürger am Sonntag, den 25.07., ein neues Parlament. Im Vorfeld der Wahlen und nach der Verkündigung der Wahlergebnisse sind Proteste möglich. Gewaltsame Zwischenfälle können ebenfalls nicht ausgeschlossen werden.

Landesweiter Streik im Luftverkehr in Italien

Am Montag, den 26.07., rechnen die Behörden in Italien mit einem landesweiten Streik im Luftverkehr. Im Fall von Streikmaßnahmen ist mit erheblichen Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen, Verspätungen und Flugausfälle sind zu erwarten. Auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten kann es aus organisatorischen Gründen zu Beeinträchtigungen kommen.

Streik der Flugverkehrskontrolle an mehreren Flughäfen in Schottland

An zahlreichen Flughäfen in Schottland findet am Donnerstag, den 29.07., ein Streik der Flugverkehrskontrolle statt. Aufgrund dessen ist mit größeren Beeinträchtigungen im Flugverkehr zu rechnen. Verspätungen und Flugausfälle sind nicht auszuschließen.

Krisenfrühwarn-Experte A3M stellt für uns daher bis auf weiteres wöchentlich einige der wichtigsten Krisen zusammen.

tip-online.at

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​