Haben Sie Fragen zu

Weniger Jetlag dank mehr Luftfeuchtigkeit

Airbus Business-Jet baut ein neues System ein.

Das Klima im Flugzeug ist entscheidend für das Wohlbefinden an Bord. Im neuesten Airbus Corporate Jet (ACJ), dem ACJ Two Twenty, wird deshalb das Luftbefeuchtungssystem des schwedischen Unternehmen CTT eingebaut, das auf dem A220 basiert.

ACJ hat zwei ACJ-Enhanced Inflight Humidification Systems (IFH) in Auftrag gegeben. Die IFH ACJ-Enhanced-Systeme werden von ACJ verkauft, um das Kabinenklima in zwei neuen Flugzeugen des Typs ACJ319neo zu verbessern. CTT plant, sie im ersten und zweiten Quartal 2022 an ACJ auszuliefern. Insgesamt wurden drei verbesserte IFH-Systeme von ACJ von PMV bestellt, seit ACJ das System vor sechs Monaten eingeführt hat.

Ohne ein effektives Luftbefeuchtungssystem ist die Kabine eines Businessjets viel austrocknender als jeder andere Ort auf der Erde – weniger als 5% relative Luftfeuchtigkeit. Das Luftbefeuchtungssystem ACJ TwoTwenty wird das Kabinenklima durch eine Erhöhung der Luftfeuchtigkeit auf über 20% relative Luftfeuchtigkeit (rF) wieder auf ein Niveau bringen, das Komfort und Wohlbefinden ermöglicht.

Passagiere auf Langstreckenflügen werden von einer Verringerung der mit trockener Luft verbundenen Probleme (Müdigkeit, Jetlag, rote Augen, trockene Haut, Ausbreitung von Viruserkrankungen) sowie von einer Verbesserung des Wohlbefindens und des Schlafs profitieren. Der CTT-Luftbefeuchter basiert auf der Technologie der Verdunstungskühlung und nutzt eine Methode, die die Übertragung von Bakterien wirksam verhindert. Der ACJ TwoTwenty Business Jet wird durch das CTT Anti-Fuselage-Condensation-System geschützt.

(Business Traveltip)

aboutTRAVEL.ch

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​