Haben Sie Fragen zu

Niederlande & Frankreich: neue Reisebestimmung

Die Niederlande haben die Einreisebestimmungen geändert

Niederlande: aktualisierte Reisebestimmungen

Die niederländische Regierung hat weitere Maßnahmen* angekündigt, um die Verbreitung von COVID-19 so weit wie möglich einzudämmen. Es gilt ein Flugverbot für Flüge von und nach Großbritannien sowie für Flüge aus Südafrika und Südamerika. Betroffene Kunden werden informiert; zur Anwendung kommt die COVID-19-Umbuchungs- und Stornierungsrichtlinie von Air France und KLM.

Alle Passagiere, die nach oder über Amsterdam reisen, müssen einen negativen PCR- oder LAMP-Test vorweisen können. Der Test darf max. 72 Stunden zuvor durchgeführt worden sein. Seit dem 23. Januar 2021 ist für alle aus einem Hochrisikoland Anreisende zusätzlich ein negativer Antigen-Schnelltest erforderlich, der innerhalb von 4 Stunden vor Abflug durchzuführen ist.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite AFKL Trade COVID-19 rebook Policies & Instructions auf AgentConnect.biz.

*Änderungen vorbehalten, bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der Website von KLM oder der niederländischen Regierung über aktuelle Entwicklungen.

Frankreich: aktualisierte Reisebestimmungen

Seit dem 24. Januar 2021 müssen Kunden, deren endgültiges Reiseziel Frankreich ist, ein negatives COVID-19-Testergebnis vorweisen, bevor sie an Bord gehen. Der Test darf maximal 72 Stunden vor Abflug durchgeführt worden sein.

Je nachdem, von wo aus Kunden einreisen – einschließlich der französischen Überseegebiete –, müssen sie möglicherweise Reisebescheinigungen vorlegen und sich für sieben Tage in Selbstquarantäne begeben, wobei am Ende dieses Zeitraums ein zweiter PCR-Test durchgeführt werden muss.

Mehr über die spezifischen Bestimmungen* pro Land erfahren Sie auf AgentConnect.biz.

*Änderungen vorbehalten, bitte informieren Sie sich regelmäßig auf der Website von Air France oder der französischen Regierung über aktuelle Entwicklungen.

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​