Haben Sie Fragen zu

AUA / VIE: Schnelltests vor dem Boarding

Schnelltests gestartet

Austrian Airlines und der Flughafen Wien haben den Probebetrieb für Covid-19 Antigen-Schnelltest aufgenommen. 

Vorerst wird der Antigen-Schnelltest nur auf dem Flug OS 229 von Wien nach Berlin angeboten. Passagiere können den Test freiwillig und kostenlos in der Zeit von 23. Oktober bis vorerst 8. November in Anspruch nehmen. Der Flughafen Wien hat dafür ein Testzentrum im Check-in- Bereich des Terminal 3 aufgebaut. Passagiere erhalten das Testergebnis nach zehn bis 15 Minuten, entweder per SMS oder nach persönlicher Rücksprache. Erst bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses wird die Bordkarte freigeschaltet und der Zutritt zu Sicherheitsbereich und Flugsteig ermöglicht.

Bei einem positiven Testergebnis wird der Passagier zur umfassenden Abklärung des Gesundheitszustands vom Sanitätsteam des Flughafens Wien betreut und die weitere Vorgehensweise mit der zuständigen Gesundheitsbehörde festgelegt. Der Flug kann in diesem Fall kostenfrei umgebucht oder storniert werden. Der Schnelltest ist kein Ersatz für PCR-Tests. Passagiere müssen weiterhin Masken tragen an Bord und sich an die behördlichen Reisebestimmungen halten.

Zukunftstaugliche Lösung gesucht

Die AUA hat sich gemeinsam mit dem VIE zum Ziel gesetzt, aufzuzeigen, wie man mit Schnelltestes Reisen wieder ermöglichen kann. Die Lufthansa Group arbeitet mit ihren Partnern an Verfahren, die auch während der Pandemie interkontinentale Mobilität und Reisefreiheit unter Einhaltung des Gesundheitsschutzes ermöglichen.

Quelle: tip-online

BTU Newsletter

Mit unserem Newsletter erfahren Sie die brandaktuellen Neuigkeiten als Erstes.
Melden Sie sich jetzt an, um am Ball zu bleiben.​